Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Irmgard-Heilmann-Preis

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Irmgard-Heilmann-Preis (Literaturpreis der Irmgard-Heilmann-Stiftung) ist ein Literaturpreis, der von der Hamburgischen Kulturstiftung verliehen wird. Er wurde von der Hamburger Autorin Irmgard Heilmann gestiftet, die mit ihm „die beste literarische Neuerscheinung eines Hamburger Autors“ der letzten Jahre würdigen wollte.

Die Auszeichnung wird in unregelmäßigen Abständen verliehen und ist mit 7.500 Euro dotiert, gespeist aus der Irmgard-Heilmann-Stiftung. Deren Zweck ist die Förderung der Literatur und des literarischen Lebens in Hamburg. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige fünfköpfige Jury, eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Preisträger

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Irmgard-Heilmann-Preis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.