Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Irma Stern

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irma Stern, Fotographie 1964
Portrait der Cellistin Vera Poppe, Gemälde 1943

Irma Stern (geb. 1894 in Schweizer-Reneke, Südafrika; gest. 23. August 1966 in Kapstadt) war eine bedeutende südafrikanische Künstlerin.

Irma Sterns Eltern Richard und Frieda Feldman, galten als linke Intellektuelle in Johannesburg. 1913 studierte Stern in der Akademie zu Weimar, 1914 im Levin-Funcke-Studio und ab 1917 gemeinsam mit Max Pechstein, einem Mitbegründer der sogenannten Novembergruppe. Ihre erste Ausstellung hatte Stern 1919 in Berlin, insgesamt hatte sie fast 100 Ausstellungen in Südafrika und Europa. Neben Bildern erstellte sie auch Skulpturen. Ab 1926 lebte Stern in Kapstadt.

Würdigung

Seit 1971 gibt es ein Irma-Stern-Museum in Kapstadt.

Literatur

  • Irma Stern und der Expressionismus. Afrika und Europa Irene Below, Jutta Hülsewig-Johnen, Christof Kerber Verlag, 1998 ISBN 3-924639-73-6
  • Hidden treasures, Irma Stern Irene Below Society of Bibliophiles in Cape Town, 2000 ISBN 0-620-26727-5

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Irma Stern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.