Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Irith Shillor

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Irit Shillor)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irith Shillor

Irit Shillor war bis Ende 2016 fünfzehn Jahre lang Rabbinerin der Jüdischen Gemeinde Hameln

Leben

Irit Shillor wurde in Jerusalem geboren, wo sie Mathematik und Physik studierte. Trotz ihres säkularen Hintergrundes hatte sie starke Gefühle für ein religiöses Judentum, jedoch nicht in die orthodoxe Richtung. Als sie 1982 mit ihren Töchtern nach England zog, entdeckte sie für sich und ihre Familie die Welt des Reformjudentums: eine jüdische Welt, in der sie sich wohlfühlte. In ihrer Gemeinde in Südengland bat man sie, Gottesdienste zu leiten und aus der Tora zu lesen. 1998 begann sie ein rabbinisches Studium am Leo Baeck College in London und wurde im Jahre 2002 ordiniert. Zu dieser Zeit entdeckte sie auch, dass zu ihren Vorfahren einige Rabbiner zählten. Es war somit für sie kein Wunder, dass sie diesen Weg einschlug. Im selben Jahr begann sie in jüdischen Gemeinden in Deutschland und Österreich zu arbeiten. Bis Ende 2016 war sie als Rabbinerin in Hameln tätig sowie seit 2005 im englischen Harlow.

Weblinks


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.069 Artikel (davon 926 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.