Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Internationales Bibelquiz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Peresohad1985hidon.jpg
Ministerpräsident Schimon Peres beglückwünscht den Preisträger der Jugendkategorie des Bibelquiz am Unabhängigkeitstag 1985

Das Internationale Bibelquiz (hebräisch: חידון התנ"ך / Hidon HaTanakh, auch Chidon HaTanach transkribiert) ist ein weltweiter Tanach[1]-Wettkampf für High School-Studenten, der jährlich am Jom haAtzma’ut (Tag der Unabhängigkeit) in Jerusalem in Israel stattfindet. Im Laufe der Jahre hat der Wettbewerb verschiedene Modifikationen in Sachen der Teilnahme (Jugendliche, Erwachsene, national, international usw.) erfahren.

Der Wettbewerb wurde vom israelischen Ministerpräsidenten David Ben-Gurion gegründet,[2] der erste Bibel-Wettbewerb fand 1958 zur Zehnjahresfeier der Unabhängigkeit Israels statt. Da die Veranstaltung offiziell von der israelischen Regierung gesponsert wird, wird sie in der Regel vom Ministerpräsidenten und dem Bildungsminister besucht.[3]

Der Gewinner des Internationalen Bibel-Wettbewerbs gewinnt ein vierjähriges College-Stipendium an der Bar-Ilan-Universität in Tel Aviv, während der Zweitplatzierte und der Gewinner des Wettbewerbs der Diaspora ein Stipendium für das Mechon Lev (d.h. das Jerusalem College of Technology) gewinnt.[4] Da ihn in der Regel Israelis gewinnen, gibt es einen separaten Diaspora-Wettbewerb, für die besten Nichtisraelis. Die Woche vor und nach dem Wettbewerb haben die Teilnehmer ein festgelegtes Programm, das als Bibel Camp (bzw. Tanach Camp) bekannt ist. Während des Bibel Camps reisen Teilnehmer in ganz Israel umher und treffen Würdenträger, besichtigen verschiedene Stätten, nehmen an verschiedenen Gadna-Programmen (hebr. גדנ"ע, d.h. (para)militärischen Programmen für Jugendliche) teil, und studieren natürlich den Tanach.

Datei:Shimon Shitrit1959.jpg
Schim’on Schitrit, der Gewinner des Internationalen Bibel-Wettbewerbs im Jahr 1959

Das internationale Quiz wird veranstaltet vom Bildungs- und Jugend-Corps (Hel HaHinuh VeHaNo'ar) der israelischen Armee, in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium, der Jewish Agency, dem Jüdischen Nationalfonds, der Zionistischen Weltorganisation und anderen Organisationen. Preisrichter und Mitglieder des Präsidiums werden als Vertreter dieser Organisationen ernannt.

Das Quiz wird im Ersten Fernsehprogramm des Landes live übertragen.

Neben dem großen Internationalen Wettbewerb in Israel finden auch viele nationale Wettbewerbe statt, so z.B. in den Vereinigten Staaten[5] oder Australien[6].

Der erste Gewinner des Wettbewerbs im Jahr 1958 war Amos Hakham (1921–2012).[7]

Das Bibel-Quiz wurde auch zu einem Gegenstand der Satire. In seinem ehemaligen Format als internationaler Wettbewerb für Erwachsene hat es Arik Einstein und Uri Zohar zu einem berühmten Sketch inspiriert, der Anfang der 1970er Jahre im Unterhaltungsprogramm ausgestrahlt wurde.[8]

Im Jahr 2010 hatte Avner Netanyahu, der jüngste Sohn von Premierminister Benjamin Netanjahu, den 3. Platz beim Wettbewerb erreicht.[9]

Weblinks

 Commons: Bibel-Quiz – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Videos

Einzelnachweise und Fußnoten

  1. Der Tanach, die hebräische Bibel des Judentums, besteht aus den drei Teilen Tora („Weisung“), Nevi’im („Propheten“) und Ketuvim („Schriften“) und wird im Westen in der Regel als "Altes Testament" bezeichnet."
  2. Jewish Standard - Teaneck Students Compete in International Bible Contest. Jstandard.com. Abgerufen am 15. November 2016.: „Contestants had to know the entire books of Genesis, Judges, Samuel I and II, Kings I and II, Joel, Obadiah, Jonah, Habakkuk, Zephaniah, Haggai, Malachi, Song of Songs, and Ruth, and many parts of Exodus, Leviticus, Numbers, Deuteronomy, Joshua, Isaiah, Jeremiah, Ezekiel, Zechariah, Psalms, Proverbs, Job, Ezra, and Nehemiah.“
  3. siehe z.B. bokertovyerushalayim.wordpress.com
  4. inquisitr.com: Youth Wins International Bible Contest: 15-Year-Old was one of 67 Contestants – abgerufen am 15. November 2016
  5. vgl. chidonusa.wordpress.com (1, 2)
  6. zfa.com.au
  7. timesofisrael.com: Amos Hakham, Torah prodigy, dies at 91 - Prime Minister Benjamin Netanyahu eulogizes first winner of International Bible Quiz (Asher Zeiger August 5, 2012)
  8. Der Bibel-Quiz-Sketch (hebräisch מערכון חידון התנ"ך) bei youtube.com (hebräisch)
  9. Netanyahu's son stumbles over father's question, takes third place in International Bible Contest, Liel Kyzer, Haaretz, Apr. 21, 2010.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Internationales Bibelquiz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.