Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Internationale Rosenzweig-Gesellschaft

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Internationale Rosenzweig-Gesellschaft e.V. (IRG) wurde im Gedenken an den bedeutenden jüdischen Philosophen Franz Rosenzweig am 28. März 2004 auf dem zweiten Internationalen Kongress Franz Rosenzweigs Neues Denken an der Universität Kassel gegründet. Sitz der Gesellschaft ist Rosenzweigs Geburtsstadt Kassel.

Zielsetzung und Organisation

Ihre Hauptaufgabe sieht die IRG darin, die Auseinandersetzung mit diesem herausragenden Denker des 20. Jahrhunderts voranzubringen, sowie die Forschungen zu Rosenzweigs spezifischem Ansatz der Existenzphilosophie, seiner Einbindung in die deutsche Philosophie sowie die Besonderheit seines jüdischen Denkens und der von diesem ausgehenden Herausforderung zu einem jüdisch-christlichen Dialog in den verschiedenen Ländern und in den verschiedenen Fachgebieten miteinander zu vernetzen.[1] Zum Gründungspräsident der Gesellschaft wurde 2004 Wolfdietrich Schmied-Kowarzik (Kassel) zusammen mit den Vizepräsidenten Norbert Samuelson, PhD (Tempe, AZ) und Martin Brasser (Luzern) gewählt.

Seit 4. September 2012 gehören dem Vorstand der Internationalen Rosenzweig-Gesellschaft an:

  • Robert Gibbs, PhD, Toronto (Präsident)
  • Myriam Bienenstock, Paris (Vizepräsidentin)
  • Francesco Paolo Ciglia, Pescara (Vizepräsident)
  • Christoph Askani, Geneve
  • Paul Franks, PhD, New Haven, CT
  • Ephraim Meir, PhD, Ramat Gan

Kongresse und Buchreihen

Die IRG veranstaltet alle zwei Jahre einen großen Internationalen Kongress: 2004 in Kassel[2], 2006 in Jerusalem, 2007 in Pescara/Chieti[3], 2009 in Paris[4], 2012 in Toronto. Darüber hinaus organisiert die Gesellschaft weltweit Fach- und Arbeitstagungen.

Seit 2006 veröffentlicht die IRG das Rosenzweig-Jahrbuch sowie die Buchreihe Rosenzweigiana. Beiträge zur Rosenzweig-Forschung.

Literatur

  • Brasser, Martin (Hg.): Rosenzweig-Jahrbuch Band 1, Rosenzweig heute, Verlag Karl Alber, 2006, ISBN 978-3-495-46401-4
  • Brasser, Martin (Hg.): Rosenzweig-Jahrbuch Band 2, Kritik am Islam, Verlag Karl Alber, 2007, ISBN 978-3-495-46402-1
  • Brasser, Martin (Hg.): Rosenzweig-Jahrbuch Band 3, Die Idee Europa, Verlag Karl Alber, 2008, ISBN 978-3-495-46403-8
  • Brasser, Martin (Hg.): Rosenzweig-Jahrbuch Band 4, Paulus und die Politik, Verlag Karl Alber, 2009, ISBN 978-3-495-46404-5
  • Brasser, Martin / Dober, Hans Martin (Hg.): Rosenzweig-Jahrbuch Band 5, Wir und die Anderen, Verlag Karl Alber, 2010, ISBN 978-3-495-46405-2
  • Brasser, Martin (Hg.): Rosenzweig-Jahrbuch Band 6, Frieden und Krieg, Verlag Karl Alber, 2011, ISBN 978-3-495-46407-6
  • Brasser, Martin / Francesco Paolo Ciglia (Hg.): Rosenzweig-Jahrbuch Band 7, Dialogphilosophie, Verlag Karl Alber, 2013, ISBN 978-3-495-46408-3
  • Wolfdietrich Schmied-Kowarzik: Rosenzweig im Gespräch mit Ehrenberg, Cohen und Buber, Reihe: Rosenzweigiana, Band 1, Verlag Karl Alber, 2006 (ISBN 978-3-495-48244-5)
  • Heinz Jürgen Görtz: In der Spur des "neuen Denkens". Theologie und Philosophie bei Franz Rosenzweig, Reihe: Rosenzweigiana, Band 2, Verlag Karl Alber, 2007 (ISBN 978-3-495-48266-7)
  • Jörg Kohr: "Gott selbst muss das letzte Wort sprechen..." Religion und Politik im Denken Franz Rosenzweigs, Reihe: Rosenzweigiana, Band 3, Verlag Karl Alber, 2008 (ISBN 978-3-495-48268-1)
  • Michele Del Prete: Erlösung als Werk. Zur offenbarten Ontologie Franz Rosenzweigs, Reihe: Rosenzweigiana, Band 4, Verlag Karl Alber, 2009 (ISBN 978-3-495-48328-2)
  • Hartwig Wiedebach (Hg.): Kreuz der Wirklichkeit und Stern der Erlösung. Die Glaubens-Metaphysik von Eugen Rosenstock-Huessy und Franz Rosenzweig, Reihe: Rosenzweigiana, Band 5, Verlag Karl Alber, 2010 (ISBN 978-3-495-48426-5)
  • Yehoyada Amir / Yossi Turner / Martin Brasser (Hg.): Faith, Truth, and Reason. New Perspectives on Franz Rosenzweig's "Star of Redemption", Reihe: Rosenzweigiana, Band 6, Verlag Karl Alber, 2012 (ISBN 978-3-495-48505-7)
  • Franz Rosenzweig: Feldpostbriefe. Die Korrespondenz mit den Eltern (1914-1917), hg. v. Wolfgang D. Herzfeld, Reihe: Rosenzweigiana, Band 7, Verlag Karl Alber, 2013 (ISBN 978-3-495-48553-8)

Wolfgang D. Herzfeld: Franz Rosenzweig, "Mitteleuropa" und der Erste Weltkrieg. Rosenzweigs politische Ideen im zeitgeschichtlichen Kontext, Reihe: Rosenzweigiana, Band 8, Verlag Karl Alber, 2013 (ISBN 978-3-495-48554-5)

Einzelnachweise

  1. Franz-Rosenzweig-Gesellschaft gegründet "Interreligiöser Dialog ohne Selbstpreisgabe", Informationsdienst Wissenschaft, 1. April 2004
  2. Ich bleibe also Jude, Bericht der FAZ (PDF; 1,9 MB)
  3. A Chieti, Il futuro del nuovo pensiero, ICN-News, 27. April 2007 (italienisch)
  4. Musée d’art et d’histoire du Judaïsme, Congrès international: Franz Rosenzweig (1886-1929) Nous et les autres. (französisch)

Weblinks

Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Internationale Rosenzweig-Gesellschaft aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.