Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Insubordination

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Insubordination (aus dem Lateinischen) ist der Ungehorsam gegenüber Vorgesetzten, heute insbesondere in der militärischen Befehlsgewalt angewendet (siehe: Befehlsverweigerung und Gehorsamsverweigerung).

Zur Insubordination zählen

  • Achtungsverletzung im Dienst
  • Beleidigung von Vorgesetzten
  • Ungehorsam
  • Gehorsamsverweigerung
  • Widersetzlichkeit
  • Tätlicher Angriff
  • Aufforderung anderer zur Insubordination
  • militärische Meuterei
  • militärischer Aufruhr
  • früher auch das Duell aus dienstlichem Anlass
  • Untergraben der Autorität

Insubordination bezieht sich nicht nur auf Angehörige der eigenen Truppe, sondern auch auf Kriegsgefangene. Insubordination kann mit einem Disziplinarverfahren oder einem militärgerichtlichen Verfahren geahndet werden.

Weblinks

 Wiktionary: Insubordination – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen



Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Insubordination aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.