Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Inselstraße 3 (Düsseldorf)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inselstraße 3, Toilette: „Besondere Aufmerksamkeit ist […] hier den gesundheitstechnischen Anlagen gewidmet.“

Das Haus Inselstraße 3 (Düsseldorf) in Düsseldorf wurde vor 1904 nach Plänen des Architekten Ernst Roeting im Jugendstil erbaut.

Beschreibung

Das dreigeschossige Wohnhaus zeigte „eine vornehme Anlage“ ohne Diele und Treppen. Die Fassade zur Inselstraße war dreiachsig. Der Eingang befand sich in der Mittelachse. Darüber erhob sich ein halbrunder Erker, der über zwei Geschosse ging und von einem darüberbefindlichen Ziergiebel gekrönt wurde. Der Eingang und der Erker zeigten reichen Jugendstildekor. Besondere Aufmerksamkeit widmete der Architekten der Gartenseite: „Hervorzuheben ist die liebevolle Ausbildung der Gartenfassade“. Das Intérieur war modern ausgestattet, insbesondere die Sanitärräume: „Besondere Aufmerksamkeit ist […] hier den gesundheitstechnischen Anlagen gewidmet.“


Der Düsseldorfer Architekt Ernst Röting hatte auch die denkmalgeschützten Häuser in der Elisabethstraße 12,Flurstraße 14 (Frauenklinik) und das kriegszerstörte Haus Inselstraße 9 erbaut.

Weblinks

Literatur

51.232876.77862