Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Imke

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den weiblichen Vornamen. Für den deutschen Fußballspieler siehe Paul Imke.

Imke ist ein weiblicher Vorname friesischen Ursprungs. Die männliche Form ist Imko. In der niederländischen Provinz Friesland wird er auch als männlicher Vorname benutzt.

Der Name Imke stellt die Kurzform verschiedener germanischer Namen dar, welche mit Irm- beginnen, z. B. Irmgard, Irmtraud, Irmhild und Irmlinde. Die Bedeutung leitet sich dann auch von diesen Namen ab. Daneben macht den Namen aber auch die Homophonie zu Imke, „die Honigbiene“ (vergl. Imker) in der Nebenbedeutung „die Fleißige“, „Emsige“ (dieses zu Ameise) beliebt. Imke heißt aber auch "die Große" (von "Irm", Bedeutung "groß"). [1]

Namensträgerinnen

Einzelnachweise

  1. Bertelsmann - Das grosse Lexikon der Vornamen. Verlag Wissen Media, München, 2008; ISBN 978-3-577-07694-4; S. 75. Google Books.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Imke aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.