Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ilse (Vorname)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ilse ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung des Namens

Ilse ist eine Kurzform von Elisabeth

Verbreitung

Zu Ausgang des 19. Jahrhunderts war der Name Ilse in Deutschland mäßig populär. Dies änderte sich in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts, so dass der Name von der Mitte der 1910er Jahre bis zum Anfang der dreißiger Jahre unter den zehn am häufigsten vergebenen weiblichen Vornamen war, im Jahr 1920 sogar der häufigste überhaupt. Dann schwand seine Popularität zunächst allmählich, ab Ende der Vierziger stark, so dass heute kaum noch Kinder Ilse genannt werden.[1]

Namenstag

19. November Elisabeth (Bibel)

Varianten

Ilsa, Ilsabe, Ilza, Ilze

Namensträgerinnen

Ilsa

Ilse

  • Ilse Aichinger (* 1921), österreichische Schriftstellerin
  • Ilse Aigner (*1964), Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Ilse Arndt (1913–2003), deutsche Überlebende des Holocaust und Zeitzeugin
  • Ilse Bintig (* 1924), deutsche Schriftstellerin
  • Ilse Gräfin von Bredow (1922–2014), deutsche Schriftstellerin
  • Ilse DeLange (* 1977), niederländische Sängerin
  • Ilse Huizinga (* 1966), holländische Jazzsängerin
  • Ilse Koch (1906–1967), Gattin des Lagerkommandanten des KZ Buchenwald
  • Ilse Kopatz (* 1975), österreichische Fußballerin
  • Ilse Neubauer (* 1942), bayerische Volksschauspielerin
  • Ilse Schwipper (1937–2007), deutsche Anarchafeministin
  • Ilse Stöbe (1911–1942), deutsche Journalistin und Widerstandskämpferin in der Roten Kapelle
  • Ilse Werner (1921–2005), deutsche Schauspielerin

Ilze

Siehe auch

Quellen

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ilse (Vorname) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.