Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ilan Schalgi

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ilan Schalgi (hebr. ‏אילן שלגי‎‎, * 13. Juli 1945 im Völkerbundsmandat für Palästina) ist ein israelischer Jurist, Politiker und ehemaliger Knessetabgeordeter.

Biografie

Schalgi leistete seinen Wehrdienst bei der IDF, wo er als Oberstleutnant tätig war. Er studierte Jura an der Tel Aviv University.[1][2]

Er war Mitglied der Tel Aviver District Disciplinary Court und des Nationalen Obersten Gerichts, sowie der Israel Bar Association (IBA) hebr. ‏לשכת עורכי הדין בישראל‎‎ von 1986 bis 1995.

Im Juli 2004 wurde er zum Minister für Wissenschaft, Kultur und Sport in Ariel Sharon's Regierungskabinet ernannt. Oktober 2004 wurde er Umweltminister.

Einzelnachweis

  1. http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/biography/Shalgi.html
  2. http://www.knesset.gov.il/mk/eng/mk_eng.asp?mk_individual_id_t=742


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ilan Schalgi aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.