Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Il Saltarello Romano

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Pinelli Saltarello.JPG
Saltarello, Zeichnung von Bartolomeo Pinelli, etwa 1830

Il Saltarello Romano ist ein Klavierstück von Fanny Hensel aus dem Jahre 1846, das kurz vor ihrem Tod 1847 als op. 6, Nr. 4 beim Berliner Musikverlag Bote & Bock erschien. Es handelt sich um die künstlerische Adaption des italienischen Tanzes Saltarello in virtuos-pianistischer Manier als Vortragsstück. Fanny Hensel bezieht sich damit auf den vierten Satz der Italienischen Sinfonie ihres Bruders Felix, der ebenfalls im rhythmischen Stil dieses Tanzes komponiert wurde. Die Verbundenheit mit Italien äußert sich bei ihr in vielen Stücken, die auf dieses Land der Sehnsucht in jener Zeit der Romantik anspielen.

Datei:Fanny Hensel Saltarello.jpg
Notenblatt des Saltarello, Bote & Bock, 1847

Musikalische Struktur

Fanny Hensel schrieb ihren Saltarello in der Tonart a-Moll und wählte einen 2/4-Takt. Als Tempo gibt sie ein Allegro molto (sehr schnell) an, was dem Charakter des Tanzes mit seinen springenden Figuren entspricht. Eine Metronomangabe fehlt. Das Stück weist 133 Takte ohne Wiederholungen auf und dauert damit, je nach Interpretation, etwa dreieinhalb Minuten. Gegen Ende des Stückes steigert die Komponistin die musikalische Dynamik zu einem 20px (fortissimo) und das Tempo zu einem più presto, und führt es damit in einer temperamentvollen Schlusskadenz mit einem Arpeggio im Schlussakkord zu Ende.[1]

Hörprobe

Weblink

Einzelnachweise

  1. Fanny Hensel: Vier Lieder für das Pianoforte, II. Heft, op. 6, Nr. 4; Bote & Bock, Berlin 1847, S. 34 ff.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Il Saltarello Romano aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.