Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ich muss erzählen

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich muss erzählen ist die in Tagebuchform geschriebene Autobiographie der litauischen Schriftstellerin und Holocaust-Überlebenden Mascha Rolnikaite[1].

Buch

Das Werk erschien in Deutschland erstmals 1966 als Das Tagebuch der Maria Rolnikaite (Wien ; Frankfurt ; Zürich : Europa-Verlag). Als Übersetzung aus dem Jiddischen von Dorothea Greve wurde es 2002 im Berliner Kindler-Verlag (ISBN 3-463-40427-32004) veröffentlicht, die selbe Ausgabe 2005 unter Lizenz im Augsburger Weltbildverlag.[2] 2004 kam es ungekürzt im im Rowohlt Taschenbuchverlag heraus[3].

Inhalt

Als die Deutschen 1941 Litauen besetzen, ist Mascha 13 Jahre alt. Das, was sie von nun an erleben muss, ist so erschreckend, dass sie beschließt, dies in einem Tagebuch festzuhalten. Zuerst berichtet sie über ihr Leben im Ghetto Vilnius und wie sich ihr gesamtes Alltagsleben und das ihrer Familie durch die Unterdrückung der Deutschen innerhalb kurzer Zeit drastisch verändert. Später über ihre Zeit im Außenlager Strasdenhof des KZ Riga-Kaiserwald und im Konzentrationslager Stutthof. Sie schreibt über die Zwangsarbeit, die teilweise drakonische Strafen bei kleinsten Vergehen, sowie die Willkür der deutschen Besetzer, derer sie ausgeliefert ist. Aufgrund der Angst, dass ihr Tagebuch entdeckt werden könnte, beginnt sie es auswendig zu lernen, um es später erneut niederschreiben zu können. Letztendlich kommt es zur Befreiung des Lagers durch sowjetsche Soldaten.

Quellen

  1. http://www.dradio.de/dlf/sendungen/buechermarkt/165605/
  2. DNB-Eintrag
  3. http://www.rowohlt.de/buch/Mascha_Rolnikaite_Ich_muss_erzaehlen.24386.html


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ich muss erzählen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.