Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hugo Armann

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hugo Armann (* 11. August 1917) war ein deutscher Lehrer, der als Gerechter unter den Völkern ausgezeichnet wurde.

Leben

Er wuchs in einer evangelischen Familie in Rauenstein in Thüringen auf.

Als Hauptfeldwebel einer Einheit zur Organisation von Heimat-Urlaubstransporten in Baranawitschy rettete er 1942/43 jüdische Menschen, indem er sie in seinem Haus versteckte und nach einigen Tagen mit Hilfe polnischer Partisanen das Abtauchen zu den Partisanen ermöglichte. Für diese Rettungstat wurde er im September 1988 als Gerechter unter den Völkern von Yad Vashem geehrt.

Hugo Armann blieb bis Mitte 1944 in Baranawitschy, dann wurde er an die Westfront verlegt. In Frankreich wurde er verwundet und erlebte das Kriegsende im Lazarett.

Nach dem Krieg lebte und arbeitete Hugo Armann als Lehrer in Detter im Landkreis Bad Kissingen.

Literatur

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hugo Armann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.