Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hoverboard

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Hoverboard bezeichnet man selbstschwebende Skateboards. Die Bezeichnung stammt aus der Science-Fiction-Filmkomödie Zurück in die Zukunft II aus dem Jahr 1989. Darin benutzt die von Michael J. Fox gespielte Hauptfigur Marty McFly in der Zukunft (aus Sicht des Films 2015) ein solches Hoverboard. Im Film Zurück in die Zukunft III ist das Hoverboard noch einmal zu sehen. In den Filmen ist die Firma Mattel der Hersteller.

Seit 2015 wird die Bezeichnung „Hoverboard“ für tatsächlich funktionierende selbstbalancierende E-Boards verwendet.[1]

Umsetzung in Zurück in die Zukunft II und III

Für den Film Zurück in die Zukunft II und III wurden Bretter an Drahtseilen befestigt und mit Kränen umhergeschwenkt. Die Drahtseile wurden dann später retuschiert. Teilweise wurden auch einfach geschickte Kameraperspektiven gewählt, bei denen die Füße nicht sichtbar waren. Es wurden auch herkömmliche, leicht erhöhte Skateboards verwendet und die Räder retuschiert.[2]

Kulturelle Rezeption

Die Bezeichnung hat Einzug in die Kultur erhalten, so dass entsprechende fiktionale selbstschwebende Skateboards immer wieder so bezeichnet wurden. In diversen Videospielen tauchen Hoverboards auf, meist in speziellen Spielemodi, so etwa in Streak: Hoverboard Racing von Atari, Inc. (2003), Conker’s Bad Fur Day (2001), Ratchet & Clank 3 (2004), Crossfire (2007), Unreal Tournament 3 (2007), Die Sims 3 (2009), Enslaved: Odyssey to the West (2010) und Subway Surfers (2012).

In mehreren Filmen wird die Idee des Hoverboards zitiert, oder sie kommen explizit vor. Im Film Highlander II – Die Rückkehr (1991) war das Hoverboard aus Zurück in die Zukunft II die Vorlage für das „fliegende Skateboard“, welches Connor MacLeod benutzte, um einen Attentäter zu töten. In dem Film Futuresport (1998) stehen den „Sportlern“ im Jahr 2025 als Ausrüstung unter anderem Hoverboards zur Verfügung.

In der Serie The Goldbergs (seit 2013) trägt die 8. Folge der 2. Staffel den Titel I Rode a Hoverboard.

Technische Umsetzungsversuche

Datei:Lexus Hoverboard mockup at IAA Frankfurt 2015 IMG 9297.jpg
Lexus Hoverboard SLIDE Modell auf der IAA in Frankfurt 2015

Technische Umsetzungsversuche gab es seitdem immer wieder[3] und werden entsprechend dem Vorbild auch von den Herstellern als Hoverboard bezeichnet. Die bekanntesten arbeiten dabei mit Levitation und Supraleitern. Seit 2014 haben mehrere Hersteller Prototypen herausgebracht. Vielen ist gemein, dass sie zur Funktion einen magnetischen Untergrund benötigen.[4][5][6]

Auch Konzepte von Skateboard-ähnlichen Brettern mit Propellern[7] oder wie beim Flyboard mit einem starken nach unten gerichteten Wasserstrahl[8] oder mit einem einzeln angetriebenen Laufrad wurden von der Presse als Hoverboard bezeichnet. Ein Beispiel hierfür ist auch das im Dezember 2015 vorgestellte, von dem rumänisch-US-amerikanischen Unternehmen ARCA Space Corporation entwickelte ARCA-Board, das über 36 batteriebetriebene Düsen eine Hand breit über den Boden schweben und eine Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h erreichen kann. Die Batterien halten hierbei maximal 6 Minuten, was einer Reichweite von 2 km entspricht.[9][10]

Literatur

  • Liam Ryan: Dammit Science, Where’s My Hoverboard? Hilarious Visions of the Future from the Past. 2013
  • Dave Shakespeare: Hoverboard: The Hope.
  • Andrew Magdy Kamal: The Hoverboard DIY Guide. 2014
  • Lance Winslow: Future Hoverboards – Skateboards for the Twenty First Century. Lance Winslow Future Concept Series, 2012
  • Mitty Walters u. a.: Breaking Gravity. 2014

Technische Umsetzung

  • Steve Brown: HUVr: Are These Back To The Future Hoverboards Real? Steve Brown Examines. In: TECHNOLOGY. 2014
  • Cameron Chan: Feasibility Analysis for Electrically-Powered Hoverboard. Diss. California Polytechnic State University, San Luis Obispo, 2012.

Weblinks

 Commons: Hoverboard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Jan-Keno Janssen: "Hoverboard" im Test: Lebensgefährliche Mängel. In: Heise online. 14. Dezember 2015, abgerufen am 31. Dezember 2015.
  2. https://www.youtube.com/watch?v=456pC92Ubig Back to the Future Part 2 » Behind the Scenes » Creating Hoverboards
  3. D. Gregory Henderson et al.: Hoverboard. U.S. Patent Application 14/639,045, 2015.
  4. https://www.kickstarter.com/projects/142464853/hendo-hoverboards-worlds-first-real-hoverboard
  5. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zurueck-in-die-Zukunft-Lexus-stellt-eigenes-Hoverboard-Slide-vor-2771358.html
  6. Cameron Chan: Feasibility Analysis for Electrically-Powered Hoverboard. Diss. California Polytechnic State University, San Luis Obispo, 2012.
  7. http://www.trendsderzukunft.de/rekord-neues-hoverboard-fliegt-ganze-300-meter/2015/05/23/
  8. http://www.charentelibre.fr/2015/07/27/hoverboard-une-planche-filante-a-roullet,2009569.php
  9. ArcaBoard: The first real hoverboard? gizmag.com
  10. ARCA-Board - revolution in motion ARCA-Raumfahrtagentur


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hoverboard aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.