Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hongkou

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:View of the Bund.jpg
Blick auf Hongkou

Hongkou (虹口区 Hóngkǒu Qū) ist einer von zehn "inneren" Stadtbezirken der regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai in der Volksrepublik China.

Der Bezirk grenzt im Süden an das westliche Ufer des Huangpu-Flusses, gehört also zur Puxi-Seite. Hongkou hat eine Fläche von 23,48 Quadratkilometer und 792.241 Einwohner (2003). Die Bevölkerungsdichte beträgt 33.741 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ehemals Finanzzentrum ist Hongkou heute Standort mehrerer Hochschulen, wie der Shanghai International Studies University, oder der Tongji-Universität, mit Beziehungen auch zu deutschen Universitäten und deutschen Studierenden.

Neben der Städtepartnerschaft von Shanghai und Hamburg, besteht zwischen Hongkou und dem Bezirk Hamburg-Mitte seit 2007 eine Bezirkspatenschaft.

Im Bezirk befindet sich mit dem Shanghai-Hongkou-Fußballstadion ein multifunktionales Stadion.

Während der japanischen Besetzung Shanghais bestand für jüdische Flüchtlinge aus Europa im Bezirk das Shanghaier Ghetto.

Siehe auch: Liste der Stadtbezirke von Shanghai

Weblinks

 Commons: Hongkou District – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Vorlage:Navigationsleiste Kreisebene Shanghais


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hongkou aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.