Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hofmeister

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bezieht sich auf den Adelserzieher, zu weiteren Bedeutungen siehe Hofmeister (Begriffsklärung).
Die Artikel Prinzenerzieher, Hofmeister und Hauslehrer überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. Karsten11 (Diskussion) 11:52, 16. Mär. 2017 (CET)

Ein Hofmeister oder Haushofmeister (lat. magister/praefectus curiae; span. Mayordomo del Rey; engl. Lord High Steward) war vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert hinein einer der ersten Hofbeamten der europäischen Kaiser und Könige. Dem Hofbeamten oblag die Leitung der königlichen Hauswirtschaft und des Dienstes um die Person des Monarchen. Hofmeister kamen auch an anderen Fürstenhöfen und auch bei kleineren Dynasten vor. Das Hofmeisteramt gewann im 15. Jahrhundert nach und nach die Bedeutung eines Staatsamtes, und der Hofmeister entfaltete an den deutschen Fürstenhöfen nahezu die Wirksamkeit eines Haus- und Kabinettsministers.

Die ältesten Hofmeister in Deutschland waren klösterliche Wirtschaftsbeamte, die als Adlaten der Äbte die weltliche Geschäftsführung besorgten.

Als Hofmeister wurden bis ins 19. Jahrhundert auch die Hauslehrer und die Verwalter großer Güter bezeichnet.

Österreich

In der Habsburgermonarchie war die der äquvalente Titelbezeichnung Obersthofmeister.

Russland

Im Rusischen Kaiserreich gab es bis 1917 bei Hofe die beiden Titel Hofmeister (russisch Gofmeister) und Oberhofmeister (ru: Ober-gofmeister). Sie entsprachen gemäß Rangtabelle den Rang-Kategorien K3 bzw. K2.

Literatur

Weblinks

 Wiktionary: Hofmeister – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Meyers Konversationslexikons logo.png Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hofmeister aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.