Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hiobsbotschaft

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einer Hiobsbotschaft, seltener auch Hiobsnachricht genannt, versteht man eine Nachricht mit einem den Empfänger niederschmetternden katastrophalen Inhalt. Der Begriff kommt von der biblischen Geschichte um die Person Hiob (heute oft Ijob geschrieben). In der Geschichte geht es um die tiefe Krise des Hiob, als er in kurzer Zeit alles verlor, was ihm bis dahin ein glückliches Leben gegeben hat, vor allem seine Kinder, die bei einem Unglück umkamen. Die Dramatik wird dadurch noch gesteigert, dass jeder Schicksalsschlag nur einen Überlebenden hat, der dann dem Hiob die Hiobsbotschaft überbringt. Der Bibeltext steht in Ijob 1,13–19 EU.

Das biblische Buch Hiob handelt von den vergeblichen Versuchen des Hiob, diese Krise durch Gespräche mit drei Freunden zu überwinden, und von einer unerwarteten Wendung, als Gott selbst sich zu Wort meldet.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hiobsbotschaft aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.