Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hinricus Kleie

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinricus Kleie (Geburts- und Sterbedaten unbekannt) war ein katholischer Pfarrer in Kirchrode im 15.[1] und 16. Jahrhundert.[2]

Leben

Hinricus Kleie amtierte von 1575 bis 1634, also auch in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, in Bemerode.[2] Er war Pfarrer an der Jakobikirche zu Kirchrode. Das Patronat über die Kirche hatte seinerzeit das bei Hildesheim gelegene Kloster Marienrode. Für dieses führte er ein Lagerbuch.[1]

Werke

Das Kloster Marienrode besaß umfangreichen Landbesitz auf dem Kronsberg bei Bemerode. 1483 beschrieb Hinricus Kleie die im Kirchspiel Kirchrode gelegenen Güter des Klosters in einem Lagerbuch. Dieses Buch bildete durch Jahrhunderte eine Grundlage für die Besitzverhältnisse im Kirchspiel.

Ehrungen

Der 1966 angelegte Kleieweg erinnert mit seiner Namensgebung an den im Mittelalter in Bemerode amtierenden Pastor.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Jens Schmidt-Clausen: KLEIE, Hinricus (siehe Literatur)
  2. 2,0 2,1 2,2 Helmut Zimmermann: Kleiestraße, in: Die Strassennamen der Landeshauptstadt Hannover, Verlag Hahnsche Buchhandlung, Hannover 1992, ISBN 3-7752-6120-6, S. 142


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hinricus Kleie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.