Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hiebwaffe

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Hiebwaffe ist eine Klingenwaffe, die hauptsächlich dazu ausgelegt ist, mit einer Schneide die Kraft des Hiebes zu nutzen. Die Wirkungsweise der Klinge durch den Hieb ist spaltend, so dass von einer Penetration die Rede ist. Sie wirkt nicht durch Einstechen mit der Spitze, sondern durch die Schärfe der Klinge. Sofern Metall für die Klinge eingesetzt wird, zählt sie (außer zu den Klingenwaffen) zu den Blankwaffen,[1] die mit der Muskelkraft des Besitzers geführt werden. Die Übergänge zwischen den Hieb- und den Stichwaffen sowie den Schlagwaffen sind oft fließend, da beispielsweise ein Degen, ein Säbel, oder ein Schwert sowohl zum Hieb als auch zum Stechen eingesetzt werden kann. Eine Hellebarde und viele andere Waffen verbinden sogar die verschiedenen Funktionen dadurch, dass sie aus mehreren Klingen mit verschiedener Wirkungsweise zusammengesetzt sind. Auch eine typische Schlagwaffe wie der Streitkolben kann mit Klingen versehen sein und so als Hiebwaffe eingesetzt werden.

Beispiele für Hiebwaffen sind:

Der Einsatz von Hiebwaffen geht häufig einher mit einer entsprechenden Fechttechnik, dem Hiebfechten.

Siehe auch

 Portal:Waffen/Hieb- und Stichwaffen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Waffen/Hieb- und Stichwaffen

Literatur

  • Jan Sach: Illustriertes Lexikon der Hieb- & Stichwaffen. Nebel Verlag, Erlangen 2001, ISBN 3-89555-792-7.
  • Gerhard Seifert: Fachwörterbuch der Blankwaffenkunde. Eigenverlag, Haiger 1981 (auch als Reihe im Deutschen Waffen-Journal (DWJ) vom November 1978 bis Oktober 1980)

Weblinks

 Wiktionary: Hiebwaffe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Joachim Egerland Historische Waffen des Mittelalters im Lichte des aktuellen Waffenrechts siehe Abschnitt 1.1.3 Blankwaffen / Etymologie: „blank“ (eingesehen am 20. September 2009)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hiebwaffe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.