Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hesekia da Silva

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Hezekiah da Silva)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hesekia da Silva, Porträt in der Portugiesischen Synagoge in Amsterdam

Hesekia da Silva (16591698; Jahrzeit 29. Kislew), genannt der Pri Chadasch, jüdischer Autor, er wird zu den frühen Acharonim gezählt.

Leben

Rav Chesekia ben David di Silva wurde 1659 im italienischen Livorno geboren. Mit zwanzig Jahren reiste er nach Jerusalem und lernte dort Tora. Er heiratete mit 22 Jahren die Tochter von Rav Raphael Mordechai Malachi (1640-1702), der ein Tora-Gelehrter und Arzt war und ebenfalls aus Italien eingewandert war. In den folgenden Jahren beschäftigte er sich intensiv mit Tora und vor allem Halacha. Er lernte bei berühmten Rabbinern seiner Zeit in Ägypten und bei Rav Mosche Galante (1620-1689) in Jerusalem. Nach dessen Tod wurde er zu dessen Nachfolger als Rosch Jeschiwa bestimmt, im Alter von kaum dreißig Jahren. Rav di Silva wurde für einige Jahre auf Schlichut nach Europa geschickt und befand sich 1691 in Amsterdam. Dort beendete er sein Werk Pri Chadasch, bei dem es sich um einen Kommentar zum Schulchan Aruch handelt, der auch heute noch herangezogen wird. Nach seiner Rückkehr wurde er Rabbiner in Jerusalem, wo er 1698 starb.

Zu seinen Werken gehören auch Mayim Chaim, ein Kommentar zum Rambam, und Responsen. Er war auch als Kabbalist bekannt.


Hinweis: Obige Lebensbeschreibung wurde dem Rundbrief der ORD vom 15. Dezember 2017 entnommen.

Andere Wikis


Dieser Artikel wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Die an diesem Artikel beteiligten Autoren sind in der Autorenliste einsehbar.