Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hessekiel Hessel

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hessekiel Hesse (geb. 1755 in Sulzbürg, Oberpfalz; gest. 28. Mai 1824 in München) war ein deutscher Rabbiner in München.

Leben

Datei:Synagoge Westenriederstrasse 1889.jpg
Linke Seite, vorletztes Haus: Synagoge von Jean Baptiste Métivier. Sepiazeichnung von L. Huber (1889)

Hessekiel Hesse, der als Samuel Hessel geboren wurde, besuchte die Jeschiwa in Fürth. Nach weiteren Studien in Frankfurt am Main war er 20 Jahre als Kantor in seinem Geburtsort Sulzbürg tätig. Um 1800 war er Kantor und Rabbiner in Uehlfeld. Im April 1802 wurde Hessekiel Hesse von der jüdischen Gemeinde in München als Kantor und Rabbiner angestellt. Hessel wurde in dieser Funktion von der staatlichen Verwaltung des Königreichs Bayern bestätigt und in die Matrikel unter der Nr. 48 eingetragen, wie es das Bayerische Judenedikt von 1813 vorschrieb. Die Einweihung der neuen Synagoge in der Westenriederstraße, für deren Bau er sich einsetzte, erlebte er nicht mehr.

Das Grab von Hessekiel Hesse befindet sich auf dem Münchner Alten Israelitischen Friedhof in der Thalkirchner Straße.

Literatur

  • Beth ha- Knesseth – Ort der Zusammenkunft. Zur Geschichte der Münchner Synagogen, ihrer Rabbiner und Kantoren. Katalog zur Ausstellung im Jüdischen Museum München (2. Dezember 1999–31. Mai 2000). Buchendorfer Verlag, München 1999, S. 55, ISBN 3-934036-09-0.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hessekiel Hessel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 1.480 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 1.480 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.