Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hermann Tietz (Hertie)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Tietz (geb. 29. April 1837 in Birnbaum, Provinz Posen; gest. 3. Mai 1907 in Berlin) war ein deutsch-jüdischer Kaufmann und Namensgeber der Warenhaus-Firma Hermann Tietz.

Hermann Tietz finanzierte seinem Neffen Oscar Tietz 1882 die Gründung eines Textilgeschäfts in Gera. Obwohl Hermann Tietz bereits im gleichen Jahr als Teilhaber aus dem Unternehmen ausschied, trug die Firma fortan seinen Namen. Hermann Tietz unterstützte Oscar Tietz aber auch weiterhin beim Ausbau des Unternehmens, bei der Expansion in andere Städte und bei der Einführung neuer Verkaufspraktiken und Technologien.

Das Grab Hermann Tietz' befindet sich – als Ehrengrab der Stadt Berlin – auf dem Jüdischen Friedhof Berlin-Weißensee im Feld O2.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hermann Tietz (Hertie) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.