Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hermann Gollancz

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Hermann Gollancz (geb. 30. November 1852 in Bremen; gest. 15. Oktober 1930 in London) war Rabbiner in Großbritannien und Hebraist. Als erster Rabbiner wurde er 1923 in den Ritterstand erhoben.

Gollancz war von 1902 bis 1924 Professor für Hebräische Sprache am University College in London.

1921 veröffentlichte er eine Übersetzung von Immanuel ha-Romis „Tophhet we-Eden“.

Er ist der ältere Bruder von Sir Israel Gollancz und der Onkel von Victor Gollancz.

Quellen

  • Lexikon des Judentums. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh 1971, ISBN 3-570-05964-2, Sp. 252


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hermann Gollancz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.