Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Herbert Deppe

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Deppe (* 1963) ist ein deutscher Mediziner und seit 2004 Extraordinarius für Zahnärztliche Chirurgie und Implantologie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München.

Werdegang

Nach dem Studium der Zahnmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München absolvierte Deppe die Weiterbildung zum Facharzt für Oralchirurgie an der Klinik und Poliklinik für Gebiet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der technischen Universität München, die er 1993 abschloss. Seit 2004 ist er Extraordinarius am Klinikum Rechts der Isar der technischen Universität München. Dem wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft für Laserzahnheilkunde gehört er seit 2002 an. Außerdem ist er Berater im Sanitätsamt der Bundeswehr, in der Bayerischen Landesärztekammer ist er Mitglied des Prüfungsausschusses für Oralchirurgie. Europäischer Spezialist für Implantologie wurde er im Jahr 2006.

Publikationen (Auswahl)

  • mit Bettina Hohlweg-Majert, Frank Hölzle, Marco R. Kesting, Stefan Wagenpfeil, Klaus-Dietrich Wolff und Manfred Schmitt: Content of urokinase-type plasminogen activator (Upa) and its inhibitor PAI-1 in oral mucosa and inflamed periodontal tissue. In: Quintessence International. Bd. 41, Nr. 2, 2010, ISSN 0033-6572, S. 165–171.
  • mit Julia Auer-Bahrs, Andreas Kolk, Donald Hall und Stefan Wagenpfeil: Need for dental treatment following cardiac valve surgery: A clinical study. In: Journal of Cranio-Maxillofacial Surgery. Bd. 35, Nr. 6/7, 2007, ISSN 0301-0503, S. 293–301, doi:10.1016/j.jcms.2007.07.002.
  • mit Hans-Henning Horch und Andreas Neff: Conventional versus CO2 laser-assisted treatment of peri-implant defects with the concomitant use of pure-phase b-tricalcium phosphate: A 5-year Clinical report. In: International Journal of Oral and Maxillofacial Implants. Bd. 22, Nr. 1, 2007, ISSN 0882-2786, S. 79–86.
  • mit Axel Stemberger und Marija Hillemanns: Effects of osteopromotive and anti-infective membranes on bone regeneration: an experimental study in rat mandibular defects. In: International Journal of Oral and Maxillofacial Implants. Bd. 18, Nr. 3, 2003, S. 369–376.
  • mit Hans-Henning Horch, Julia Henke und Karl Donath: Peri-implant care of ailing implants with the carbon dioxide laser. In: International Journal of Oral and Maxillofacial Implants. Bd. 16, Nr. 5, 2001, S. 659–667.

Weblinks

Deppe auf der Website der technischen Universität München


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Herbert Deppe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Supermohi. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 110 Artikel (davon 2 in Jewiki angelegt und 108 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.