Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Henri Hajdenberg

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henri Hajdenberg (* 22. Juni 1947 in Boulogne-Billancourt) ist ein französischer Rechtsanwalt. Er war von 2000 bis 2001 Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses

Leben

Hajdenberg wurde 1947 als Sohn eines Kaufmanns in einer südwestlich von Paris gelegenen Gemeinde im Département Hauts-de-Seine geboren. Nach dem Besuch des Lycée Turgot im 3. Pariser Arrondissement studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Panthéon-Assas in Paris. 1971 erhielt er die Anwaltszulassung.

1964 gründete er den Radiosender Radio J der jüdischen Gemeinde in Paris. 1973 war er Gründungspräsident der jüdischen Bewegung Le Renouveau juif. Er war von 1995 bis 2001 Präsident des Conseil représentatif des institutions juives de France (CRIF). Von 2000 bis 2001 stand er dem Europäischen Jüdischen Kongress vor.

Literatur

  • Antoine Hébrard (Hrsg.): Who's Who in France. Qui est qui en France. 39. Ausgabe, Editions Lafitte-Hébrard, Levallois-Perret 2008, ISBN 978-2-85784-048-0, S. 1097.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Henri Hajdenberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.