Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Henri Cukierman

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henri Cukierman (* 11. Februar 1944 in Nizza) ist ein französischer Geschäftsmann, der mit dem Prix ANDESE ausgezeichnet wurde und zudem Träger des Ritterkreuzes der Ehrenlegion, des Ordre national du Mérite sowie des Ordre du Mérite agricole ist. Er ist Bruder von Roger Cukierman, Präsident des CRIF und Onkel von Édouard Cukierman (Go4Europe/China).

Leben

Er wurde als Sohn der jüdischen Eheleute Max und Miriam Cukierman geboren, die zuvor vor Pétain in die italienische Zone um Nizza geflüchtet waren. Da die Eltern zur Entbindung in die Klinik mussten, wurde sein älterer Bruder Roger bei Nonnen versteckt und seine Mutter befahl ihm zu sagen: „Wenn sie mich festhalten, dann kennst du mich nicht, gehst weg und sagst zu mir, "Auf Wiedersehen Madame"“ («Si l'on m'arrête, tu ne me connais pas, tu files et tu dis "au revoir madame"»).[1] Henri Cukierman hat die École polytechnique absolviert. Zudem erwarb er den Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften und einen MBA der Harvard University.

Von 1975 bis 1987 arbeitete er für die Bank Crédit Agricole. Henri Cukierman war von 1988 bis 1999 CEO der Compagnie parisienne de réescompte (Pariser Rediscountgesellschaft). Von 1996 bis 1999 war er Vorsitzender der Association française des sociétés d’investissement (französischer Verband der Kapitalanlagegesellschaften). Er war Direktor der Boursorama, der ersten Online-Bank in Frankreich.[2] Seit 1997 leitete er die Gruppe Finanztransaktionen des Mouvement des entreprises de France (MEDEF), das ein Jahr später den 1946 gegründeten Conseil national du patronat Français (CNPF) ersetzte.[3]

Auszeichnungen

Henri Cukierman wurde mit dem Prix ANDESE (französisch Association Nationale des Docteurs ès Sciences Economiques) ausgezeichnet und ist Träger des Ritterkreuzes der Ehrenlegion, des Ordre national du Mérite sowie des Ordre du Mérite agricole.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Daniel Licht:Crif de guerre Libération, 8. April 2002.
  2. Comment Boursorama est devenue le n°1 français de la banque en ligne, Challenges, 20. April 2014.
  3. Vie Publique: Qu’est-ce qu’un syndicat et comment s’organise-t-il ? auf vie-publique.fr.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Henri Cukierman aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Messina. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 324 Artikel (davon 112 in Jewiki angelegt und 212 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.