Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hennadij Boholjubow

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hennadij Boryssowytsch Boholjubow (ukrainisch Генна́дій Бори́сович Боголю́бов; * 1962 in Dniprodserschynsk) ist ein ukrainischer Unternehmer und Mäzen. Boholjubow gilt als einer der reichsten Ukrainer.[1]

Boholjubow absolvierte in Dnipropetrowsk ein Studium zum Bauingenieur. Gemeinsam mit Ihor Kolomojskyj war er 1992 Mitgründer und ist heute Mitinhaber der größten Bank der Ukraine, der PrivatBank.[2] Um diese Bank herum hat sich die einflussreiche Privat-Gruppe entwickelt, welche Teile der Stahl-, Öl-, Chemie-, Energie- und Nahrungsmittelindustrie in der Ukraine kontrolliert. Im Jahr 2007 erwarb Boholjubow über eine Beteiligungsgesellschaft die australische Bergbaufirma Consolidated Minerals Ltd. (CML), welche etwa 10 % der weltweiten Mangan Reserven kontrolliert.[3]

Boholjubow ist Präsident der Jüdischen Gemeinde von Dnipropetrowsk[4] sowie Gründer der gemeinnützigen Stiftung Bogolyubov Foundation.[5] Die Stiftung unterstützt jüdische soziale und kulturelle Projekte in der Ukraine und im Ausland.[6] Er ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.kyivpost.com/profiles/people/business/detail/bogoliubov
  2. http://privatbank.ua/info/index3.stm?fileName=dhnn_1_11_2_2e.html
  3. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/0,2828,526386,00.html
  4. http://djc.com.ua/?page=content&mnu=16&type=President
  5. http://www.bogolyubovfoundation.com/
  6. http://www.kyivpost.com/news/nation/detail/93079


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hennadij Boholjubow aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.