Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Helmut

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut – mit den Varianten Hellmut, Helmuth, Hellmuth – ist ein fast ausschließlich in Deutschland und Österreich verbreiteter, männlicher Vorname, der ab dem 16. Jahrhundert aber auch als Familienname nachweisbar ist.

Die weibliche Form Helmute ist dagegen äußerst selten anzutreffen. Als Abkürzungen und Spitznamen finden sich: Hele/Heli, Helle/Helli, Helme/Helmo, Helmke/Helmko, Helmke/Helke, Hellei, vereinzelt auch Emu. Eine weitere Variante in Österreich (Wien und Niederösterreich) ist auch „Helmerl“.

Etymologie

Es bestehen zwei Deutungsmöglichkeiten des ersten Bestandteils. Entweder geht er auf altdeutsch heil = gesund (also ursprünglich Heilmut), oder auf hiltja = Kampf (also Hildemut) zurück. Dabei bedeutet muot Gesinnung.[1]

Namenstag

Weil es keinen heiligen Helmut gibt, werden in Namenstagskalendern verschiedene Termine angegeben:

  • 12. Februar: in Anlehnung an den hl. Helmward (seit ca. 950 Bischof von Minden, † 12. Februar 958)
  • 29. März: in Anlehnung an den hl. Helmstan, der in manchen modernen Kalendern als „Hl. Helmut“ geführt wird: seit ca. 838 Bischof von Winchester * in England, † 29. März um 850 in Winchester, einen Verteidiger des Glaubens.
  • 24. April
  • 5. Oktober

Namensträger

Vorname

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

Helmut Koch

L

M

N

O

P

Q

  • Helmut Qualtinger (1928–1986), österreichischer Schauspieler, Schriftsteller und Kabarettist

R

S

Helmuth Schneider

Helmut Simon

  • Helmut Sinn (* 1916), deutscher Pilot, Blind- und Kunstfluglehrer, Luftfahrtsachverständiger und Rallyefahrer
  • Helmuth Sommer (1911–1993), deutscher Komponist und Musikpädagoge
  • Helmut Spanner, deutscher Kinderbuchillustrator
  • Helmut F. Spinner (* 1936), deutscher Philosoph, Wissenschaftstheoretiker und Soziologe
  • Helmut Steinberger (* 1931), deutscher Völkerrechtswissenschaftler, Bundesverfassungsrichter und Vizepräsident des Schiedsgerichtshofs der OSZE
  • Helmuth Stieff (1901–1944), deutscher Generalmajor und Widerstandskämpfer

T

U

V

W

Z

Familienname

Wilhelm Hellmuth-Bräm

Beliebtheit

Der Vorname Helmut wurde vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gerne vergeben. In der Rangliste der beliebtesten in Deutschland vergebenen männlichen Vornamen war Helmut in den 1920ern und Anfang der 1930er unter den zehn beliebtesten, ist aber bei Geburtsjahrgängen seit den 1970ern praktisch völlig aus der Mode gekommen.

Jahr Rang[2]
1900 >40
1910 16
1920 9
1930 7
1940 14
1950 13
1960 44
1970 >98
1980 >100
1990 >100
2000 >100

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: Helmut – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Elke Gerr: Das große Vornamenbuch. Humboldt-Taschenbuchverlag, München 1987, ISBN 3-581-66505-X (formal falsche ISBN), S. 74.
  2. www.beliebte-vornamen.de


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Helmut aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.