Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Helen Frankenthaler

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helen Frankenthaler
"Mountains and Sea"

Helen Frankenthaler (geb. 12. Dezember 1928 in New York; gest. 27. Dezember 2011 in Darien, Connecticut[1]) war eine US-amerikanische Malerin und eine bedeutende Vertreterin des Color Field painting und des abstrakten Expressionismus. Zu ihren bekanntesten Werken zählen die Gemälde Mountains and Sea (1952) und Robinson's Wrap (1974).

Leben

Ihre Arbeit war stark von Jackson Pollock beeinflusst, mit dem sie auch an der „Abstrakten Kunst-Bewegung“ (Abstract Art Movement) beteiligt war. Im Jahr 1959 war Helen Frankenthaler Teilnehmerin der documenta 2 in Kassel.

Helen Frankenthaler war die jüngste Tochter eines New Yorker Richters. Ihre Ausbildung erhielt sie unter anderem von Rufino Tamayo. Sie war mit dem Maler Robert Motherwell (1915–1991) verheiratet.

Literatur

Helen Frankenthaler

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Helen Frankenthaler dies at 83. In: The New York Times. 28. Dezember 2011, abgerufen am 28. Dezember 2011.



Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Helen Frankenthaler aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.