Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Heinrich Olmer

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Olmer

Dipl.-Kfm. Dr. Heinrich Chajim Olmer (Chajim Mosche ben Joseph ha-Levi; geb. 8. August 1949 in Bamberg; gest. 29. August 2012), von Beruf Wirtschaftspädagoge und Studiendirektor, war als Vertreter des konservativ-traditionellen Judentums u. a. seit 1989 I. Vorsitzender der Israelitischen Kultusgemeinde Bamberg (zuvor schon einige Jahre Vorstandsmitglied), er war Vizepräsident des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern und Mitglied des Direktoriums des Zentralrats der Juden in Deutschland. Stark engagiert war er auch im "Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus" sowie im interreligiösen Gespräch.

Heinrich Olmer war ein charismatischer und allseits beliebter, integrativer Leiter seiner stark wachsenden Gemeinde. Er wurde auf dem Jüdischen Friedhof in Bamberg beigesetzt. Er hinterliess drei Kinder und vier Enkelsöhne.


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.064 Artikel (davon 921 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.