Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Harry F. Guggenheim

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harry Frank Guggenheim

Harry Frank Guggenheim (geb. 23. August 1890 in Long Branch, New Jersey; gest. 22. Januar 1971 in New York) war ein US-amerikanischer Diplomat, Publizist, Pferdezüchter und Philanthrop.

Guggenheim wurde August 1890 in Long Branch, New Jersey als Sohn von Daniel Guggenheim geboren. Er war von 1929 bis 1933 Botschafter der Vereinigten Staaten in Kuba. Des Weiteren fungierte er als Präsident des Daniel Guggenheim Fund for Aeronautics und war Mitbegründer der Zeitung Newsday.

Werke

  • The Seven Skies, 1930
  • The United States and Cuba, 1934

Literatur

  • Lexikon des Judentums, Gütersloh etc. 1971, S. 262

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Harry F. Guggenheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.074 Artikel (davon 933 in Jewiki angelegt und 1.141 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.