Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Harry Aharon Goodman

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harry Aharon Goodman (hebr. ‏הארי גודמן‎) (1898–1961) war ein orthodoxer, chassidischer Politiker.

Leben

Die erste Aguda Konferenz fand statt in London im März 1921, als Harry Goodman zum britischen Sekretär der World Agudath Israel gewählt wurde und so als politischer Arm der religiösen Bewegung tätig war. Zudem arbeitete als Herausgeber des Jewish Weekly. Er spielte eine Schlüsselrolle in der Agudath Israel organization im 2. Weltkrieg.[1][2][3]

Einzelnachweise

  1. Pamela Shatzkes (2002) Holocaust and Rescue: Impotent or Indifferent? Anglo-Jewry 1938-1945 Basingstoke: Palgrave, p.13-14
  2. The Encyclopedia of Hasidism, S.14.
  3. Evelyn Adunka: Die vierte Gemeinde: die Geschichte der Wiener Juden von 1945 bis heute, Philo, 2000, S. 223.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Harry Aharon Goodman aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.