Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Hansjörg Haber

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hansjörg Haber (* 21. Februar 1953 in München) ist ein deutscher Diplomat. Er war von 2015 bis 2016 Leiter der Delegation der Europäischen Union in der Türkei.

Leben

Nach dem Abschluss am Atlantic College in Wales studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität München, an der er auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war, bevor er in den Auswärtigen Dienst eintrat.[1]

Nach Stationen in Paris, Moskau, Manila und Ankara war er von 2002 bis 2006 Referatsleiter für Grundsatzfragen der Vereinten Nationen im Auswärtigen Amt und damit für die strategische Planung und Ausarbeitung der deutschen Position zu UN-Friedensmissionen und der Rolle der UN in regionalen Konflikten verantwortlich. Danach war er deutscher Botschafter in Beirut.[2] Vom 16. September 2008 bis Ende April 2011 war Hansjörg Haber Leiter der EU-Beobachtermission in Georgien.[3] Im Zuge dieser Tätigkeit wurde Hansjörg Haber durch die eigenen deutschen Nachrichtendienste überwacht, eigenständig durch den BND und ohne Erlaubnis der G-10-Kommission, was im Zuge der BND-Affäre 2015 aufgedeckt wurde.[4]

Am 28. März 2011 wurde Haber durch die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Catherine Ashton zum Leiter des zivilen Planungs- und Durchführungsstabes (Civilian Planning and Conduct Capability – CPCC) im Europäischen Auswärtigen Dienst berufen.[5] Von 2014 bis 2015 war Haber deutscher Botschafter in Kairo. Danach wurde er als Nachfolger von Stefano Manservisi[6] zum Leiter der Delegation der Europäischen Union, umgangssprachlich zum EU-Botschafter, in der Türkei ernannt.[7] Am 14. Juni 2016 trat er von diesem Posten zurück.[8][9]

Hansjörg Haber ist mit der ehemaligen deutschen Diplomatin und jetzigen Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern Emily Haber verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.[10]

Weblinks

  • Hansjörg Haber. Biografie auf der Website des Europäischen Rates (PDF; 78 kB)

Einzelnachweise

  1. Hansjörg Haber. Lebenslauf auf der Website des Europäischen Rats (PDF; 38 kB).
  2. Hansjörg Haber, Spitzendiplomat für schwierige Fälle. Welt Online, 19. September 2008.
  3. Bundesminister Steinmeier zur Ernennung Hansjörg Habers zum Leiter der Europäischen Beobachtermission in Georgien. 18. September 2008, archiviert vom Original am 19. September 2008, abgerufen am 15. Juni 2016.
    Deutscher Botschafter Haber ist Chef der EU-Beobachtermission in Georgien Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20080917/116895571.html#ixzz4BloNHehd. 22. September 2008, abgerufen am 15. Juni 2016.
  4. Abhören unter Freunden – BND spähte deutschen EU-Diplomaten aus. AFP-Artikel auf faz.net, 11. November 2015, abgerufen am 25. Februar 2016.
  5. EU HR Catherine Ashton Appoints Ambassador Hansjoerg Haber as EU Civilian Operations Commander. Europäische Union, 30. März 2011, abgerufen am 15. Juni 2016 (englisch).
    EU HR Catherine Ashton’s press release: High Representative Catherine Ashton makes three senior appointments in European External Action Service. Europäische Union, 28. März 2011, abgerufen am 15. Juni 2016 (PDF; 96 kB, englisch).
  6. High Representative Catherine Ashton appoints new Head of EU Delegation to Turkey. Pressemitteilung des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS), 24. Februar 2014, abgerufen am 15. Juni 2016 (pdf, englisch).
  7. High Representative Federica Mogherini announces senior appointments. Pressemitteilung des Europäischen Auswärtiger Dienstes (EEAS), 31. August 2015, abgerufen am 15. Juni 2016 (englisch).
  8. Hansjörg Haber: Deutscher EU-Botschafter in der Türkei tritt zurück. Die Welt, 14. Juni 2016, abgerufen gleichen Tag.
  9. spiegel.de: Das steckt hinter dem Rücktritt des Botschafters
  10. Majid Sattar: Emily Haber: Kleine Revolution am Werderschen Markt. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28. Mai 2011, archiviert vom Original am 15. Juli 2011, abgerufen am 15. Juni 2016.
VorgängerAmtNachfolger
Marius HaasDeutscher Botschafter in Beirut/ Libanon
2005–2007
Birgitta Maria Siefker-Eberle
Michael BockDeutscher Botschafter in Kairo/ Ägypten
2014–2015
Julius Georg Luy
Stefano ManservisiLeiter der Delegation der Europäischen Union in der Türkei
2015–2016
N.N.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hansjörg Haber aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.