Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hans Lipinsky-Gottersdorf

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Lipinsky-Gottersdorf (* 5. Februar 1920 in Leschnitz, Landkreis Groß Strehlitz, Provinz Oberschlesien; † 3. Oktober 1991 in Köln) war ein deutscher Schriftsteller.

Als Lipinskys Hauptwerk gilt der Roman Die Prosna-Preussen.

Auszeichnungen

Werke

  • Wanderung im dunklen Wind, 1953
  • Alle Stimmen der Erde, 1955
  • Fremde Gräser, 1955
  • Deutsche Stimmen, 1956
  • Gesang des Abenteuers, 1956
  • Finsternis über den Wassern, 1957
  • Das Wort der Brüderlichkeit, 1958
  • Stern der Unglücklichen, 1958
  • Ende des Spiels, 1959
  • Alle stemmen der aarde, 1960
  • Onder bescherming van de ster, 1960
  • Wenn es Herbst wird, 1961
  • Der Strick und drei weitere Erzählungen, 1962
  • Hvězda nešt'astných, 1966
  • Tma nad vodami, 1964
  • Korla und der liebe Gott, 1968
  • Weihnachtsgeschichten, 1970
  • Die letzte Reise der Pamir, 1970
  • Vorweihnachtszeit, 1971
  • Der Witz der Preussen, 1975
  • Pferdehandel, 1975
  • Lachen, das nie verweht, 1976
  • Zugvögel, 1977
  • Geruch des Frühlings und andere Erzählungen, 1977
  • Der Sprosser schlug am Pratwa-Bach, 1984
  • Feindliche See, 1987

Literatur

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hans Lipinsky-Gottersdorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.