Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Hans-Habe-Stiftung

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die schweizerische Hans-Habe-Stiftung mit Sitz in Lachen SZ ist eine gemeinnützige Stiftung schweizerischen Rechtes gemäss Art. 80 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Sie wurde am 25. Juli 1996 auf letztwilligen Wunsch der im Jahre 1995 verstorbenen Licci Habe geb. Balla, der letzten Ehefrau des Schriftstellers und Journalisten Hans Habe, gegründet und untersteht der Stiftungsaufsicht des EDI (Eidgenössisches Departement des Innern).

Stiftungszweck

Die Stiftung als Inhaberin der Urheberrechte am Werk von Hans Habe fördert deren weltweite Verwertung und unterstützt aus ihrem Stiftungsvermögen Projekte von Schriftstellern, Publizisten und weiteren Kulturschaffenden oder Institutionen, die im Geiste des Lebens und Werkes von Hans Habe stehen.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hans-Habe-Stiftung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.