Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Chanina ben Dosa

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Hanina ben Dosa)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chanina ben Dosa (geb. um 40; gest. um 75; auch: Chanina ben Dossa) war ein jüdischer Gelehrter des Altertums und gehörte zu den Tannaiten der 1. Generation.

Leben

Er wird beschrieben als Wundertäter und Gesundbeter, ist Held zahlreicher Legenden (vgl. z. B. babT Berakhot 33a). Er steht in Verbindung mit Jochanan ben Sakkai und Gamaliel II. (deren Söhne er durch sein Gebet von Krankheit und Tod errettet haben soll), er war vermutlich weder Pharisäer noch Rabbi.

Als er starb, wurde gesagt, dass mit ihm die "Männer der Tat" (ansche ma'asse, Wundertäter) ausgestorben seien (Sota 9.15).

Quellen/Literatur

Siehe auch

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Chanina ben Dosa aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.071 Artikel (davon 929 in Jewiki angelegt und 1.142 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.