Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hananias

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Apostelgeschichte gibt es drei Männer mit dem Namen Hananias (Ananias).

Hananias aus Damaskus

Hananias aus Damaskus war ein Jünger Jesu in Damaskus, der von Gott beauftragt wurde, Paulus von seiner Blindheit zu heilen und ihn zu taufen (Apg 9,10-19 SLT; Apg 22,12-16 SLT). Dorotheus bezeichnet ihn als Bischof von Damaskus. Er soll dann in Eleutheropolis missioniert haben. Hier wurde er vom Gouverneur Lucian verhaftet. Er weigerte sich, den heidnischen Göttern zu opfern und er wurde daraufhin gefoltert und vor der Stadt gesteinigt. Seine Gebeine kamen später nach Konstantinopel.

Hananias und Saphira

Hauptartikel: Hananias und Saphira

Der Hohepriester Hananias

Der Hohepriester Hananias wird in Apg 23,1-5 SLT als ein geistlich toter Mensch bezeichnet. Er befahl Paulus auf den Mund zu schlagen, was aber gegen das jüdische Gesetz war.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hananias aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.