Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Hanan Eshel

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanan Eshel (geb. 25. Juli 1958 in Rechovot; gest. 8. April 2010) war ein israelischer Archäologe und Qumranforscher.

Leben

Eshel leistete seinen Militärdienst beim Nachal ab. Während dieser Zeit war er im Moschaw Qeschet (Golan) stationiert, wo er seine spätere Frau Ester Eshel, derzeit Dozentin für Bibelwissenschaften an der Bar-Ilan-Universität, kennenlernte. Während seines Studiums an der Universität Haifa gehörte Eshel zu den wenigen religiösen Studenten. Seine Doktorarbeit schrieb er über die Zeit des Zweiten Tempels. Später war Eshel Professor am Institut für Land of Israel and Archaeology der Bar-Ilan-Universität sowie von 2002 bis 2004 Leiter des Instituts. Am 8. April 2010 starb Eshel an Krebs.

Schriften (in Auswahl)

  • The Dead Sea scrolls and the Hasmonean state. Grand Rapids/Mich: William B. Eerdmans Pub; Jerusalem: Yad Ben-Zvi Press 2008. ISBN 978-0-8028-6285-3
  • Qumran: Scrolls, Caves, History. Jerusalem: Carta 2009. ISBN 978-965-220-757-9

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hanan Eshel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.