Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Hakol Over Habibi

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hakol Over Habibi war eine israelische Popgruppe, die von 1975 bis 2002 bestand. Die Mitglieder waren die Sänger Ami Mendelman, Kikki Rotstein, Yuval Dor und die Sängerin Shlomit Aharon.

Als Sieger der israelischen Vorentscheidung durften sie mit dem Popsong Halajla beim Eurovision Song Contest 1981 in Dublin teilnehmen. Sie erreichten dort den siebten Platz.[1]

Die Gruppe war hauptsächlich in den 1980er Jahren erfolgreich und veröffentlichte mehrere Alben mit hebräischer Pop- und Schlagermusik.

Einzelnachweise

  1. Israel - 1981 bei diggiloo.net


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Hakol Over Habibi aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.