Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ketuvim

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Hagiographen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ketuvim (Schriften)
der Hebräischen Bibel
Sifrei Emet
Die fünf Megillot
Übrige Bücher

Die Ketuvim (auch Ketubim, Ketuwim, hebr. ‏כְּתוּבִים‎‎ - die Schriften) sind der dritte Teil des Tanach neben Tora (Weisung) und Nevi’im (Propheten).

Sie umfasst elf Bücher und gliedert sich hierbei in drei Teile.[1] Es gibt keine normierte Reihenfolge:

Gruppen und Anordnung der Bücher

Die poetischen Bücher (Sifrei Emet)

Die fünf Megillot

Die Megillot sind Schriftrollen, die bei verschiedenen jüdischen Festen eine besondere Rolle spielen

Die übrigen Bücher

  • Daniel [דניאל / Dani’el]
  • Esra [עזרא / Ezra]
  • Nehemiah [ונחמיה / veNekhemiah]
  • Chronik (I & II) [דברי הימים / Diverei Hayamim]

Kanonisierung

Hauptartikel: Bibelkanon#Tanach

Sie wurden vermutlich um 100 n. Chr. kanonisiert, wobei die meisten dieser Bücher bereits um 190 v. Chr. als heilige Schriften galten.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl. Deutsche Bibelgesellschaft - Altes Testament; https://www.die-bibel.de/bibelwissen/inhalt-und-aufbau/altes-testament/; Abgerufen am 10. Februar 2016


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ketuvim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.