Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ha'asinu

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Ha’asinu)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Anfang von Ha'asinu: Ha'asinu ha-schamajim wa-adabera wie er in der Torarolle erscheint

Ha'asinu (hebr. הַאֲזִינוּ - „Höret“ - zu ergänzen: „ihr Himmel“) ist ein Leseabschnitt (Parascha oder Sidra) der Tora und umfasst den Text 5. Buch Mose/Dtn/Dewarim 32,1–52.

Es handelt sich um die Sidra des 2. Schabbats im Monat Tischri.

Wesentlicher Inhalt

  • Das Lied des Mose, auf das im Wochenabschnitt Wajelech hingewiesen worden ist
  • Himmel und Erde sollen für Gottes Gerechtigkeit Zeugnis ablegen
  • Sünden des Volkes sind nur zu seinem eigenen Unglück, es zeigt sich damit undankbar gegenüber Gottes Wohltaten
  • Im Wohlleben verschmäht das Volk seinen Gott und wendet sich fremden Göttern zu
  • Gott nimmt Rache mit Seuchen, Hungersnöten und feindlicher Unterdrückung
  • Moses trägt dieses Lied dem Volk vor und weist mit Nachdruck auf seine Bedeutung hin
  • Moses besteigt den Berg Nebo, wo er sterben soll: "Du darfst das Land von der anderen Talseite aus sehen. Aber du darfst das Land, das ich den Israeliten geben werde, nicht betreten" (Vers 52)

Haftara

Bezüglich der zugehörigen Haftara gibt es Fallunterscheidungen und auch verschiedene Traditionen. Die häufigste Lesung ist Hosea 14,2–10. Daneben vor allem 2 Sam 22,1–51.

Literatur (Auswahl)

Weblinks (Auswahl)

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ha'asinu aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.068 Artikel (davon 925 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.