Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Georg Gaugusch

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Gaugusch
Georg Gaugusch

Dipl. Ing. Dr. Georg Gaugusch (geb. 1974 in Wien), im Ursprungsberuf Chemiker, ist ein Wiener Unternehmer (Leiter der traditionsreichen Firma Jungmann am Albertinaplatz, Herrenausstatter, früher k.u.k. Stofflieferant) und Privatgelehrter, der seit vielen Jahren mit dem Schwerpunkt jüdische Genealogie über die Gesellschaft Mitteleuropas im 19. und frühen 20. Jahrhundert forscht und publiziert. Anstoss für seine Arbeit gaben die alten Auftragsbücher des Traditionsgeschäfts, dessen Kundenkreis einst die so genannte zweite Gesellschaft Wiens ausmachte.

Das monumentale Werk von Georg Gaugusch ist nicht nur ein spannender Beitrag zum Typus jüdischer Existenz in der Moderne und ein unverzichtbares Nachschlagewerk, sondern vor allem auch ein Denkmal jüdischen Lebens in Mitteleuropa vor der Schoa.

Hauptwerk

  • Wer einmal war. Das jüdische Grossbürgertum Wiens 1800-1938 A-K, Amalthea Verlag, Wien 2011 (Band II ist noch ausstehend)

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.074 Artikel (davon 933 in Jewiki angelegt und 1.141 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.