Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Medizinalrat (Deutschland)

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Geheimer Medizinalrat)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Medizinalrat, Geheimer Medizinalrat, Geheimer Obermedizinalrat und Wirklicher Geheimer Obermedizinalrat sind nichtakademische Titel, die in den deutschen Monarchien (u. A. von Kaiser Wilhelm) an Mediziner verliehen wurden. Medizinalrat war die Amtsbezeichnung für die entsprechenden technischen Räte der Bezirksregierungen, ältere Referenten bekamen den, wie es hieß, Charakter als Geheimer Medizinalrat. Die entsprechenden Vortragenden Räte (Ministerialräte) im Ministerium hießen Geheimer Medizinalrat und Geheimer Obermedizinalrat. Der Titel Wirklicher Geheimer Obermedizinalrat war eigentlich für Ministerialdirektoren vorgesehen, da es aber im preußischen Kultusministerium nur eine Abteilung für das Gesundheitswesen gab und der Direktor in der Regel kein Mediziner war, wurde dieser Titel sehr selten verliehen. Die ordentlichen Professoren für Medizin an den preußischen Universitäten erhielten ebenfalls häufig den Titel Geheimer Medizinalrat, aber eben nur charakterisiert, da sie keine Ministerialräte waren.

Diese Titel sind nicht zu verwechseln mit dem Titel Sanitätsrat oder Geheimer Sanitätsrat.

Siehe auch: Geheimer Rat

Träger des Titels


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Medizinalrat (Deutschland) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.