Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Gedera

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gedera (hebr. גדרה, modernhebräische Aussprache [geˈdeʀa][1]; dtsch. „Hürde“, nach Jos 15,36 EU ein Ort im Stammesgebiet Juda.[2] Gedera – eine Zeit lang auch als Katra bezeichnet – ist eine 1884 in Palästina von Bilu-Pionieren gegründete landwirtschaftliche Kolonie im südlichen Teil der Küstenebene („Philisterland“) etwa auf dem Gebiet des alten Gedera der Hasmonäer-Zeit.

In der Folge entwickelte es sich, lange Zeit unterstützt durch Baron Rothschild und die Chowewe-Zion, zur Stadt mit (2007) 16 700 Einwohnern.

Bedeutsam wurde die dort gelegene Erholungs- und Lungenheilstätte.

Gedera gehört heute zum Zentralbezirk Israels.

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Shmuel Bolozky: Remarks on Rhythmic Stress in Modern Hebrew. In: Journal of Linguistics 18.2 (September 1982), S.&nbsp275-289, hier S.&nbsp286.
  2. Genauere Erläuterungen in: Scheel, Wolfgang: Lexikon biblischer Ortsbenennungen im modernen Israel, 3.Auflage, Hammerbrücke 2003 (ISBN 3-933750-32-6), S.89f

Weblinks

 Commons: Gedera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Andere Wikis

31.81164634.779611


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Gedera aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.074 Artikel (davon 933 in Jewiki angelegt und 1.141 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.