Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Garges-lès-Gonesse

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garges-lès-Gonesse
Wappen von Garges-lès-Gonesse
Garges-lès-Gonesse (Frankreich)
Einwohner Zahlenformat
Garges-lès-Gonesse
Region Île de France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Sarcelles
Kanton Garges-lès-Gonesse-Ouest
Garges-lès-Gonesse-Est
Koordinaten 48° 58′ N, 2° 24′ O48.9719444444442.468 Einwohner Zahlenformat Koordinaten: 48° 58′ N, 2° 24′ O
Höhe 68 m (34–80 m)
Fläche 5,47 km²
Einwohner Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-95 (Fehler: Ungültige Zeitangabe)
Bevölkerungsdichte Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „[“ Einw./km²
Postleitzahl 95140
INSEE-Code
.

Garges-lès-Gonesse ist eine französische Gemeinde mit Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-95 Einwohnern (Stand Vorlage:FormatDate: Ungültiger Wert ("0-0-0") für das Datum! Vorlage:FormatDate/Wartung/Error) in der Region Île de France. Sie liegt 15 Kilometer vom Pariser Stadtzentrum entfernt und ist Teil der Agglomeration Paris.

Garges-lès-Gonesse grenzt im Norden an Arnouville, im Osten an Bonneuil-en-France, im Süden an Dugny, im Südwesten an Stains sowie im Nordwesten an Sarcelles.

Geschichte

Über den Ursprung des Dorfes Garges ist wenig bekannt. Eine nachweisliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 631, als der fränkische König Dagobert I. in Paris residierte und Garges zu seinem Landsitz erkor. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Dorf allmählich industrialisiert und urbanisiert, ab den 1960er Jahren wandelte sich die Bevölkerungsstruktur rasant durch die Errichtung von Großwohnsiedlungen in Plattenbauweise.

Bevölkerungsentwicklung

1793 1896 1926 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
554 490 1.805 3.536 10.483 27.312 37.927 40.182 40.058 39.100 39.672 39.730

(ab 1962 Einwohner ohne Zweitwohnsitz)

Infrastruktur

Garges-lès-Gonesse wird von der Linie 5 der Pariser Straßenbahn und Buslinien der RATP bedient. Der Bahnhof Garges-Sarcelles liegt an der wichtigen Nord-Süd-Bahnlinie (RER D) des Pariser Vorortverkehrs. Der Flughafen Le Bourget im Gebiet der Nachbargemeinde Bonneuil-en-France grenzt im Osten direkt an Garges-lès-Gonesse.

Sport

Der Fußballklub von Garges nahm seinerzeit an den Coupe de France 1973/74 und 1985/86 teil. Der Eishockeyclub Chiefs de Garges spielt in der Division 1, der zweithöchsten Spielklasse Frankreichs.

Persönlichkeiten

  • Nelly Olin, französische Politikerin (UMP), war von 1995 bis 2004 Bürgermeisterin von Garges-lès-Gonesse

Weblinks

 Commons: Garges-lès-Gonesse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Vorlage:Navigationsleiste Gemeinden im Arrondissement Sarcelles


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Garges-lès-Gonesse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.