Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Gábor Lengyel

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Gabor Lengyel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gábor Lengyel

Gábor Lengyel ist Rabbiner der Liberalen Jüdischen Gemeinde Etz Chaim in Hannover und der Liberalen Jüdischen Gemeinde Göttingen.

Gábor Lengyel (Jitzchak Ben Baruch Mosche Ha’Levi) wurde 1941 als Sohn von Dr. Márton Lengyel, der mehr als 30 Jahre in den Führungsgremien des Zentralverbandes der Ungarischen Juden tätig war, in Budapest geboren. Mutter Janka, geborene Stern wurde Opfer der Schoa.

Gábor Lengyel lebte bis zu seinem 16. Lebensjahr in Budapest, Ende 1956 begann er ein neues Leben in Israel, wurde Techniker und diente der israelischen Armee in einer speziellen technischen Einheit. 1965-1972 studierte er als DAAD- und Friedrich-Ebert-Stipendiat an der TU Braunschweig und arbeitete danach in diversen Managementfunktionen international agierender Industrieunternehmen, zuletzt bei IBM.

Während seiner beruflichen Tätigkeiten war er 15 Jahre lang Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Braunschweig und stellv. Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen. Unter seiner Federführung wurde 1983 das neue Gemeindezentrum in Braunschweig wieder aufgebaut. 1966 war er Mitbegründer der Deutsch-Israelischen Gesellschaft in Braunschweig und später der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Niedersachsen-Ost.

Nach der Gründung der Liberalen Jüdischen Gemeinde in Hannover war er dort als Vorstandsmitglied für die religiösen Belange verantwortlich.

2003-2008 studierte Lengyel am 1877 gegründeten, heute noch existierenden neolog-konservativen Rabbinerseminar in Budapest und am Abraham Geiger Kolleg in Berlin. 2009 wurde er als Rabbiner ordiniert.

2011 erhielt er den Doktortitel mit einer Dissertation über die moderne Rabbinerausbildung in Deutschland und Ungarn zwischen 1854 und 1938.

Gábor Lengyel hat vier erwachsene Kinder und ein Enkelkind.

Weblinks


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.680 Artikel (davon 1.551 in Jewiki angelegt und 1.129 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.