Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Fritz Freitag (Offizier)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberführer der Waffen-SS Fritz Freitag (1942)

Fritz Freitag (geb. 28. April 1894 in Allenstein, Ostpreußen; gest. 20. Mai 1945 bei Graz, Steiermark) war ein deutscher Offizier, zuletzt SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei und Waffen-SS.

Leben

Freitag, Sohn eines Eisenbahn-Obersekretärs, beendete seine Schullaufbahn in seiner Heimatstadt 1914 mit dem Abitur. Anschließend trat er in die Preußische Armee ein. Freitag kämpfte als Offizier im Ersten Weltkrieg und wurde mehrfach verwundet. Nach Ende des Krieges wechselte er in ein Freikorps. 1920 trat er dann in den Polizeidienst ein. Später wurde er Mitglied der Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und der Schutzstaffel, wo er im April 1944 zum SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei und Waffen-SS aufstieg. 1941 diente er bereits im Kommandostab Reichsführer-SS von wo aus er als Kommandeur zur Waffen-SS wechselte. Er kommandierte u.a. die 8. SS-Kavallerie-Division „Florian Geyer“ und die 4. SS-Polizei-Panzergrenadier-Division. Freitag führte von 1943 bis Kriegende, mit einer kurzen Unterbrechung im Jahr 1944, als Kommandeur die 14. Waffen-Grenadier-Division der SS (galizische Nr. 1).

Am 8. Mai 1945 geriet er bei Radstadt in britische Kriegsgefangenschaft und wurde in ein US-amerikanisches Kriegsgefangenenlager bei Graz verbracht, wo er wegen möglicher Überstellung in die Sowjetunion am 20. Mai 1945 Suizid beging.

Auszeichnungen

Literatur

Einzelnachweise

  1. Der BibISBN-Eintrag Vorlage:BibISBN/9783938845172 ist nicht vorhanden. Bitte prüfe die ISBN und lege ggf. einen neuen Eintrag an.
  2. Der BibISBN-Eintrag Vorlage:BibISBN/3790902845 ist nicht vorhanden. Bitte prüfe die ISBN und lege ggf. einen neuen Eintrag an.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Fritz Freitag (Offizier) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.