Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Fred Willard

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fred Willard, 2011

Fred Willard (* 18. September 1933 in Shaker Heights, Ohio; † 15. Mai 2020 in Los Angeles, Kalifornien[1]) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Komiker.

Leben

Fred Willard studierte am Kentucky Military Institute und Virginia Military Institute und beendete das Studium mit dem Bachelor of Arts in Englisch. Er gilt als einer der besten Improvisationskünstler der USA und war seit Mitte der 1960er Jahre im Kino und Fernsehen mit Rollen und Serien präsent. Daneben gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Ace Trucking Company. Obwohl er in über 300 Filmen und Serienfolgen mitspielte, waren es doch meist Nebenrollen und Gastauftritte.

Nachdem er bereits seit 1966 in kleineren Rollen aufgetreten war, erlangte er allgemeine Bekanntheit 1977 in der Fernsehserie Fernwood 2 Nite. Neben mehreren Nominierungen für den Emmy erhielt er 2001 den American Comedy Award und den BSFC Award für seine Rolle im Film Best in Show.

Willard war verheiratet und hatte eine Tochter.

Filmografie (Auswahl)

Fernsehen

Daneben diverse Auftritte in der Jay Lenos The Tonight Show und der NBC-Show Saturday Night Live.

Spielfilme

Eine besondere Beziehung verband ihn mit Christopher Guest, in dessen Filmen er häufig mitspielte.

Daneben spielte er wichtige Rollen in den Filmen:

Weblinks

 Commons: Fred Willard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Johnny Diaz: Fred Willard, Comic Actor Who Thrived in Ensembles, Dies at 86. In: The New York Times. 16. Mai 2020, abgerufen am 17. Mai 2020 (en-us).


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Fred Willard aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.