Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Frances Bay

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frances Goffman Bay (geb. 23. Januar 1919 in Winnipeg, Manitoba Kanada; gest. 15. September 2011 in Tarzana, Los Angeles, Kalifornien) war eine in Kanada geborene und in den Vereinigten Staaten lebende Charakter-Schauspielerin, die durch die Darstellung älterer schrulliger Damen in Film und Fernsehen bekannt wurde.[1]

Leben

Frances Bay wuchs in Dauphin, Manitoba heran. Ihr jüngerer Bruder war der renommierte Soziologe Erving Goffman. Vor dem Zweiten Weltkrieg schauspielerte sie professionell in Winnipeg, Manitoba.[2]

Während des Kriegs moderierte sie eine Radiosendung im Kanadischen Rundfunk, Everybody’s Program, gedacht für Kriegsdienstangehörige in Übersee.

Bay spielte in mehreren Seinfeld-Folgen mit. Ebenso hatte sie Auftritte in Charmed, Twin Peaks und in Grey’s Anatomy. Sie spielte neben Sam Neill in Die Mächte des Wahnsinns von John Carpenter oder an der Seite von Matthew Broderick in der Comicverfilmung Inspektor Gadget.

Am bekanntesten dürfte sie aber durch ihre Rolle als kauzige, liebevolle Oma in dem Film Happy Gilmore geworden sein.[3]

Im Jahr 2008 wurde sie auf Canada’s Walk of Fame aufgenommen.[4] Bay war verheiratet; ihr einziger Sohn starb bereits im Alter von 23 Jahren.

Frances Bay verstarb am 15. September 2011 im Alter von 92 Jahren.[5]

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Frances Bay aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.