Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Florimont/Chissiez

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Lausanne

Florimont/Chissiez
Quartier von Lausanne

Karte von Florimont/Chissiez
Koordinaten (539194 / 151874)46.51546.6463Koordinaten: 46° 30′ 55″ N, 6° 38′ 47″ O; CH1903: (539194 / 151874)
Fläche 0.47 km²
Einwohner 5994 (2018)
Bevölkerungsdichte 12'863 Einwohner/km²
Gliederung
Quartier 8
Sektoren
  • 801 Florimont
  • 802 Av. Rambert
  • 803 Chissiez
Quelle: Liste der Stadtteile von Lausanne

Florimont/Chissiez ist ein Quartier der Schweizer Stadt Lausanne. Es befindet sich im Südosten der Stadt.

Der Stadtteil selbst ist wiederum in drei Sektoren aufgeteilt. Es sind dies Florimont, Av. Rambert und Chissiez. Auf einer Fläche von 0.466 km² wohnten im Jahr 2018 rund 5994 Einwohner.

Lage

Florimont/Chissiez wird von vielen jungen Leuten bewohnt und geht beinahe nahtlos in den Vorort Pully über. Die Vuachère verläuft entlang der östlichen und südöstlichen Grenzen des Stadtviertels und bildet so eine natürliche Grenze zur Stadt Pully.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Buslinien 1, 4, 8, 9 und 25 der Transports publics de la région lausannoise durchqueren den Stadtteil. Der Bahnhof Lausanne liegt unmittelbar westlich an das Quartier angrenzend. In der Nähe des Stadtteils, in Pully, existiert ein Bahnhof der SBB.

Bauwerke und Sehenswürdigkeiten

In dem Stadtteil befindet sich der 1910 eingeweihte botanische Spazierweg Promenade Jean-Jacques-Mercier. Genfersee und die Savoyer Alpen sind von Florimont/Chissiez aus sehr gut zu sehen.


Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Florimont/Chissiez aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.